News - Kanu-Wildwasser

Gold, Silber, 2xBronze für Hamburger Wildwassersportler

Das Weltmeisterrennen auf der Mur zeigte alle Facetten eines Wildbaches, geprägt von anhaltenden Regenfällen und hohem Wasserstand bis hin zur malerischen Kulisse eines typischen Alpenflusses. Qualifiziert hatten sich die Hamburger Finn Hartstein und Torben Plate vom WV Süderelbe und Meghan Jaedicke vom Ring der Einzelpaddler. Alle drei Athleten konnten sich ihre Erfolge durch eine gute Vorbereitung in ihren Heimatvereinen und Vorort sichern.
Allen voran Finn Hartstein mit Gold in der Classic Mannschaft, einem Vizemeister Titel im Einzel und einer Bronze Medaille im Sprint Team!
Das Classic-Rennen erfordert über die 6 km lange Distanz ein enormes Ausdauervermögen, hohe Konzentration und Stärke. So konnten die deutschen U23 Kajak-Herren in der Einzeldisziplin Gold, Silber und Bronze erringen. Die besten Voraussetzungen für einen WM-Titel im Mannschaftrennen. Finn Harstein, Nico und Marcel Paufler holten sich dann auch, wie erwartet, die Goldmedaille.
Im Sprint am Samstag hat sich Finn einen sehr guten 6. Platz gesichert und mit dem deutschen U23 Team (Harstein/Lemmen/Paufler) wieder Bronze herausgefahren.
Meghan Jaedicke holte sich mit ihren U23 Teamkolleginnen Anna Bohn und Jil Sophie Eckert die Bronzemedaille im Sprint.
Torben Plate hat sich mit einem undankbaren 4. Platz im Canadier-Einer Team eine dicke Portion Selbstvertrauen und Motivation für die WM in Pau/ Frankreich Ende September geholt.
Insgesamt brachte die brachte die deutsche Junioren und U23 Nationalmannschaft 3x Gold, 6x Silber und 7xBronze mit nach Hause.
 
Hier einige bewegte Bilder: https://youtu.be/yET_xn6L5xE
 

© by EMU-Design 2014  // Joomla 2.5 Templates designed by Joomla Web Design     |      KONTAKT    |    KANU-FEED    |    IMPRESSUM